aktuelle und historische Wetterdaten
  • Der Himmel über Hamburg-Langenhorn am 24.04.2019 um 12.00 Uhr MESZ, Blickrichtung Südwest. Heute Nachmittag ist es sonnig und nur noch leicht bewölkt und es bleibt niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 23 und 25 Grad.

Sie befinden sich hier: Startseite

Herzlich willkommen!

Ich wünsche allen Besuchern meiner Webseite ein frohes und weiterhin sonniges Osterfest.

Auf den folgenden Seiten finden Sie u.a. die aktuellen Wetterdaten, die rund um die Uhr alle 30 Minuten aktualisiert werden, sowie historische Daten ab 01.01.1938 in Form von Tabellen und Grafiken. Auch die Wetterdaten unter dem Menüpunkt "Awekas" und die Wetterdaten im oben laufenden "Wetterticker" werden rund um die Uhr aktualisiert. Des Weiteren erhalten Sie Informationen über die von mir verwendete Wetterstation (Menüpunkt "Station"), sowie einen Link zum Autor der verwendeten Software (Menüpunkt "Software").

Der 5-Tage-Trend für Hamburg

Pollenflug-Vorhersage für Hamburg

Nachrichten rund ums Wetter

Mittwoch, 24.04.2019

Rückblick auf das Wetter an Ostern 2019 in Europa

Das Osterwetter 2019 war an vielen Orten Europas extrem unterschiedlich. In Deutschland gab es beispielsweise durchweg viel Sonnenschein und meist mehr als 50 Sonnenstunden. Dabei lagen die Höchsttemperaturen häufig über 20, im Westen und Süden örtlich sogar über 25 Grad. Nur an der Küste bei Seewind und in den Hochlagen der Mittelgebirge blieb es etwas kühler. Auf den sonst so sonnigen Balearen wurden dagegen kaum 20 Grad erreicht. Dazu gab es nur wenig Sonnenschein und auch ab und zu etwas Regen. Recht wechselhaft und kühl war es auch in Istanbul. In London gab es dagegen bei Höchstwerten bis zu 25 Grad und mehr als 40 Sonnenstunden eines der sonnigsten und wärmsten Osterfeste seit Beginn regelmäßiger Messungen.

Temperaturen an Ostersonntag in Großbritannien

 

Mittwoch, 24.04.2019

Todestag des Meteorologen Poul La Cour

Am 24. April 1908 starb der dänische Meteorologe Poul La Cour. Neben zahlreichen Erfindungen forschte er an der Verbesserung des Wirkungsgrades von Windmühlen, um diese verstärkt zur Erzeugung von elektrischer Energie zu nutzen. 1891 baute er in Askov seine erste Windkraftanlage. Des Weiteren suchte er nach neuen Wegen die gewonnene elektrische Energie zu speichern (z.B. Gewinnung von Wasserstoff durch Elektrolyse).

Besucherzaehler